Selbsterkenntnis-Wiki

Sei endlich der, der Du bist und immer schon warst.

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


1:uebung_glr_selbsterkenntnis-video

GLR Selbsterkenntnis-Videos

Im Prinzip gilt hier ebenfalls das bereits zum GLR Selbsterkenntnis-Blog Gesagte (Ehrlichkeit hat höhere Priorität als Show-Gehabe und geschauspielerte Pose). Nur daß die Intensität (subjektives Empfinden von höherer Energie) hier größer ist. Die meisten Menschen haben zu Beginn Schwierigkeiten, sich in dieser Art öffentlich zu zeigen. Sie fühlen sich auf einmal unbehaglich, nackt, empfinden ihr eigenes Verhalten als peinlich, fehlerbehaftet oder gar minderwertig. Das heißt nichts anderes, als daß hier eine große Zahl der für das falsche Selbstbild bzw. Ego typischen Selbstbewertungs- und Selbstabwertungsimpulse zum Zuge kommt (→ Innerer Kritiker, Schuld- oder Schamgefühle).

Eben dadurch, daß man sich mit diesen Wirkungen konfrontiert und sie aushält, kommt praktisch unweigerlich ein Befreiungseffekt zustande, der sich in der Regel als Energieschub nach Ende der Aufnahmen bemerkbar macht.

Worüber sollen diese Videos gehen? Sie dienen der ehrlichen Selbstmitteilung, und zwar aus dem konkreten Empfinden im Moment heraus. Das ist anfangs ungewohnt. Die Tendenz, in Verstandesgeschwätz abzudriften, ist groß. Das Gefängnis, das der eigene Ego-Panzer darstellt, wird offenbar.

Wenn man sich nach der Aufnahme die eigenen Verhaltensweisen mit nüchternem, möglichst unvoreingenommenem Blick anschaut, ermöglicht das neue Aufschlüsse, die zu einer Klärung führen können.

Erläuterungsvideo

Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte von VLogs:


Technische Hinweise

Kamera

Ich empfehle diese Webcam: Logitech C270 HD Webcam. Qualität völlig ausreichend; ich benutze sie seit ca. 5 Jahren. Nicht mehr Geld ausgeben!

Audio

Fürs Audio (den Ton) brauchst Du nur den Audiorecorder von Windows. Die Aufnahme speicherst Du als wma-Datei. Der Audiorecorder benutzt das Mikrofon Deiner Webcam. Du kannst ggf. noch den Pegel bei den Aufnahmegeräten einstellen. (am besten ca. 70%)

Die Software ist schon bei Windows dabei und heißt MovieMaker.

Du brauchst irgendein Standbild. Das ziehst Du auf die freie Fläche. Dann ziehst Du die wma-Datei ebenfalls auf die Fläche. Damit das Bild mit dem Ton zusammenpaßt, wählst Du „Projekt“ → „An Musik anpassen“. Das Video speicherst Du mit „Datei“ → Film speichern.

Wichtig sind die Speicher-Parameter (kann man sich als Profil speichern; siehe unter allen Speicher-Optionen unter „Benutzerdefinierte Einstellungen“). Ich habe Breite=1920px, Höhe=1080px, Bitrate=200, Bildrate 5 (da es sich um ein Standbild handelt, kann man hier Speicher sparen; die Vorgabe „Für Computer“ ist viel zu aufwendig).

Man kann auch mehrere Standbilder nehmen. Man muß dann bei „Bearbeiten“ mit der Zahl „Dauer“ herumspielen, sowie ggf. mit „Teilen“ und „Endpunkt festlegen“. Mit meinen Audios zu den Piratensender habe ich dafür etliche Stunden herumflicken müssen. Am einfachsten ist wie gesagt nur ein Bild und „Projekt“ → „An Musik anpassen“.

Die vom MovieMaker erstellte mp4-Datei kannst Du normal bei YouTube hochladen.

Videoplattformen

Optionen (nicht gelistet, privat etc.), zusätzlich zu „öffentlich“:

Plattform Anmerkungen nicht gelistet privat Kommentarfunktion Anmerkungen, Erfahrungen
Bittube.video Sehr kleine alternative/freie Plattform ja ja, abschaltbar Peertube (Videos via Webtorrent); ggf. sind Videos nach einiger Zeit nicht mehr abspielbar1)
Bittube.tv Alternative/freie Plattform nein ja, nicht abschaltbar Technisch besser ausgereift als obige Plattform)
Odysee/LBRY Alternative/freie Plattform nein ja, nicht abschaltbar Keine richtige Kommentarmoderation möglich. Sonst sehr solide Plattform.
Bitchute Alternative/freie Plattform ja ja, abschaltbar Z.T. unangenehme techn. Probleme. Videos mit Umlauten im Namen werden nicht hochgeladen. Audios z.T. auch nicht.
Dailymotion Mainstream-Plattform ja2) ja nein Technisch problemlos. Upload-Limit max. 60 Min. pro Video; max. ca. 2 h pro Tag.
Youtube Mainstream-Plattform; wir raten wegen der immer stärker werdenden Zensur ab! ja ja, abschaltbar


Gerd-Lothar Reschke 06.11.2016 22:18Gerd-Lothar Reschke 21.09.2019 20:08
Gerd-Lothar Reschke 04.02.2021 08:32
Gerd-Lothar Reschke 20.03.2021 07:55 (Erläuterungsvideo neu)

1)
Bisher hat bei mir aber alles geklappt.
2)
Es wird ein neuer, privater Link vergeben
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
1/uebung_glr_selbsterkenntnis-video.txt · Zuletzt geändert: 29.06.2021-11:54 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz